SUCHE
REGION: INTERNATIONAL

Nutzungsbedingungen TESMA® R3

1. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die Zurverfügungstellung von TESMA®, dem Cloud-basierten Technologie- und Service-Management-System von CHG-MERIDIAN, welches sich aus den nachfolgend beschriebenen Modulen zusammensetzt, und für dessen Nutzung die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Textform.

2. Funktionsumfang

2.1

TESMA® ist modular aufgebaut, wobei der obligatorische Funktionsumfang von TESMA® die folgenden Module umfasst:

  • Contract Management
  • Data Bridge
  • Settings

2.2         

Optional können zusätzlich folgende Module gebucht werden:

  • Invoicing
  • e-Procurement
  • Asset Tracking
  • Reporting
  • End of Life
  • Own Asset
  • Ticket Management

2.3

Die gesondert zu vereinbarenden Entgelte für die Nutzung von TESMA® werden zusammen mit den Mietraten für die Mietobjekte abgerechnet, sofern nichts Abweichendes vereinbart wird. Im Übrigen wird auf die mietvertraglich vereinbarten Zahlungsbedingungen verwiesen.

2.4

Die in Ziff. 2.2 aufgeführten Module können einzeln oder insgesamt von jeder Partei mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende in Textform ordentlich gekündigt werden. Im Falle der Kündigung behalten die vorliegenden Regelungen jedoch in Bezug auf die Mietscheine, für die die Regelungen zum Kündigungszeitpunkt bereits galten, bis zur Beendigung des betreffenden Mietscheins ihre Gültigkeit.

2.5

CHG-MERIDIAN stellt dem Kunden Handbücher zur Verfügung, in denen die Inhalte, Prozesse und Funktionalitäten der einzelnen Module detailliert beschrieben sind.

3. Module

3.1

Contract Management

  • schneller, komfortabler Zugriff auf Vertrags- und Rahmendaten
  • eindeutige Zuordnung einzelner Geräte zu Verträgen
  • für jedes Gerät können zusätzlich kundenspezifische Felder definiert und online verwaltet werden; sie werden für den Bereich Leasing automatisiert in das interne System übernommen und für die weiteren Leasingprozesse berücksichtigt
  • detaillierte Suchmasken ermöglichen ein vollständiges Reporting

3.2

Data Bridge

  • Import- und Exportfunktionen für den interaktiven Informationsaustausch
  • Anbindung mit Hilfe gängiger SAP-Schnittstellen
  • Unterstützung gängiger Dateiformate (.xml, .xls, .csv, .pdf)
  • Workflow-gesteuerte E-Mail Schnittstelle inbound und outbound über aktuelle .net Technologien wie Web-Services

3.3

Invoicing

  • detaillierte Auswertung der Rechnungsdaten mit allen relevanten Informationen in einer Übersichtsliste
  • Originalrechnungen von CHG-MERIDIAN stehen zusätzlich im PDF-Format zur Verfügung
  • spezielle Suchmasken unterstützen ein professionelles Controlling
  • Edition kundenspezifischer Felder z. B. Kostenstelle, Installationsdaten
  • Vergleich und Gegenüberstellung von Rechnungsdaten (z. B. direkter Vergleich zweier Monatsleasingrechnungen mit Anzeige von Abweichungen)

3.4

e-Procurement

  • weltweiter Zugriff, rund um die Uhr - ideal für Unternehmen mit arbeitsteiligen Filialstrukturen und internationalen Projektteams
  • zentraler Warenkorb, der von einem Administrator verwaltet wird
  • Workflow-basierter Bestellprozess, angepasst auf Ihre internen Prozessabläufe
  • flexible Definition oder Änderung des Benutzerkreises
  • übersichtliche Abbildung aller Leasing- und Kaufbestellungen
  • detaillierte Nachverfolgung – von der Bestellaufgabe bis zur Anlieferung
  • automatische Übernahme der Gerätedaten in das Modul Asset-Tracking
  • zentrale elektronische Zahlungsfreigabe

3.5

Asset Tracking

  • definierbare Statusvorgaben und Workflows für die Nachverfolgung der Geräte
  • schnelle Übersicht über den Ist-Bestand aller Geräte
  • kundenspezifische Definition von Referenzfeldern für jedes Gerät, die online verwaltet werden können
  • detaillierte Dokumentation sämtlicher Änderungen eines Gerätes (Historisierung)
  • komfortable Detailsuche für die technische Analyse der IT-Infrastruktur
  • relevante Bestelldaten aus dem Modul e-Procurement stehen sofort im Asset Tracking zur Verfügung

3.6

Reporting

  •  vordefinierte Standard-Reports für den schnellen Überblick
  • grafische Reports für Ihr professionelles, ansprechendes Berichtswesen
  • Erstellung individueller Abfragen und komplexer, fachspezifischer Reports
  • Integration von Stammdaten aus Ihren internen Anwendungen (z. B. Kostenstelle, Standorte)

3.7

End of Life

  • Übersicht über alle durch CHG-MERIDIAN getätigten Abholungen
  • Schneller Zugriff auf alle abgeholten Geräte und deren Gerätezustand
  • Übersicht über alle durch CHG-MERIDIAN zertifiziert gelöschten Geräte und Bereitstellung der dazugehörigen Löschprotokolle

3.8

Own Asset

  • Importfunktion für die Anlage von Kaufgeräten
  • Anzeige aller Kaufgeräte in einer Übersichtsliste
  • übergreifendes Reporting aller technischen Daten
  • automatische Übernahme der Daten aus dem Modul e-Procurement

3.9

Ticket Management

  • einfache Generierung von Störmeldungen durch automatisierte Übernahme entsprechender Informationen aus den Vertragsdaten
  • Automatisierte Integration externer Dienstleister mittels E-Mail-Schnittstelle

4. Support

Während der Vertragslaufzeit stellt CHG-MERIDIAN unter der Hotline-Nummer +49 (751) 503 654 eine Service-Hotline in deutscher und englischer Sprache für Fragen des Kunden zur Anwendung von TESMA® und zur Störungsmeldung zur Verfügung. Die Servicezeit der Service-Hotline beträgt 08.00 Uhr - 17:00 Uhr (MEZ) Montag bis Freitag (mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage in Baden-Württemberg).

5. Verfügbarkeit

5.1

CHG-MERIDIAN leistet während der Vertragslaufzeit Gewähr dafür, dass TESMA® im vereinbarten Umfang zur Verfügung gestellt wird. Die zugesicherte Verfügbarkeit von TESMA® beträgt 98% pro Kalenderquartal. CHG-MERIDIAN ist berechtigt, zweimal pro Quartal Wartungsarbeiten an TESMA® für einen Zeitraum von 8 Stunden durchzuführen, die bei der Ermittlung der Verfügbarkeit der Cloud-Lösung nicht berücksichtigt werden, sofern sie dem Kunden gegenüber vorab (mindestens einen Tag vor Durchführung der Arbeiten) angekündigt werden.

5.2

CHG-MERIDIAN kann jederzeit Änderungen, Aktualisierungen, Anpassungen und Wartungsarbeiten an TESMA® vornehmen, die zu einer vorübergehenden Unterbrechung der Erreichbarkeit und Verfügbarkeit der Cloud-Lösung führen können.

5.3

Der Kunde hat etwaige Mängel, die sich während der Vertragslaufzeit zeigen, unverzüglich anzuzeigen, und die ihm vorliegenden, für die Beseitigung des Mangels erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. Sofern ein gerügter Mangel nicht feststellbar oder vom Kunden zu vertreten, trägt der Kunde die Kosten der Untersuchung.

5.4

Eine etwaige eingeschränkte Verfügbarkeit von TESMA® oder etwaige Mängel haben keinerlei Einfluss auf bestehende oder zukünftige Mietscheine.

6. Nutzungsrechte

6.1

CHG-MERIDIAN räumt dem Kunden an TESMA® ein einfaches, nicht übertragbares, nicht unterlizenzierbares und zeitlich auf die Dauer der tatsächlichen Nutzung von TESMA® befristetes Recht zur bestimmungsgemäßen Nutzung von TESMA® für eigene unternehmensinterne Zwecke ein.

6.2

CHG-MERIDIAN ist Inhaber:in des Eigentums, des Urheberrechts und sonstiger gewerblicher Schutzrechte an sämtlichen Module von TESMA® und behält sich alle Rechte daran vor, sofern diese dem Kunden in dieser TESMA®-Vereinbarung nicht ausdrücklich eingeräumt worden sind.

6.3

CHG-MERIDIAN stellt dem Kunden TESMA® ausschließlich als Cloud-Lösung zur Verfügung. Die Server für TESMA® werden in Rechenzentren betrieben. Dafür unterhält CHG-MERIDIAN Verträge mit Rechenzentrumsbetreibern.

6.4

Alle Rechte am Quellcode von TESMA® stehen ausschließlich CHG-MERIDIAN zu. Der Kunde hat keinerlei Anspruch auf Überlassung von Programmkopien von TESMA®, Zugriff auf den Quellcode oder Herausgabe des Quellcodes von TESMA®.

7. Kunden- und Systemanforderungen

7.1

Für das User-Management erfolgt eine manuelle Anlage und Steuerung von Usern durch CHG-MERIDIAN.  

7.2

Der Kunde muss seine Zugangsdaten für die Nutzung von TESMA® (Benutzername und Passwort) geheim halten und darf diese Dritten nicht zugänglich machen.

7.3

Werden seitens CHG-MERIDIAN die Systemanforderungen geändert, die Auswirkungen auf die Nutzungsmöglichkeiten haben, teilt CHG-MERIDIAN dies dem Kunden rechtzeitig mit und gibt den Einsatztermin bekannt.

8. Haftung

Die Haftung von CHG-MERIDIAN und ihren Erfüllungsgehilfen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und die Haftung für Garantieerklärungen bleibt hiervon unberührt. Außer in den im ersten Satz genannten Fällen ist die Haftung von CHG-MERIDIAN für entgangenen Gewinn sowie Verlust von Informationen oder Daten ausgeschlossen.

9. Sonstiges

9.1

CHG-MERIDIAN ist berechtigt, zur Erfüllungen der Leistungen unter dieser TESMA®-Vereinbarung Unterauftragnehmer einzusetzen, ohne dass hierfür die Zustimmung des Kunden erforderlich ist.

 

9.2

Der Kunde darf die vorliegend beschriebenen Rechte und Pflichten nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von CHG-MERIDIAN an einen Dritten übertragen.

9.3

Diese TESMA®-Nutzungsbedingungen und alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Zusammenhang mit diesen ergeben, unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf.

9.4

Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von CHG-MERIDIAN AG (Franz-Beer-Str. 111, 88250 Weingarten). Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Zusammenhang mit diesen TESMA®-Nutzungsbedingungen ergeben, ist der Geschäftssitz von CHG-MERIDIAN AG.