SUCHE
REGION: INTERNATIONAL

24.09.2021 | Weingarten

CHG-MERIDIAN mit Silbermedaille im EcoVadis-Ranking ausgezeichnet

Anfang 2021 hat die CHG-MERIDIAN-Gruppe ihre erste umfassende Nachhaltigkeitsstrategie präsentiert. Jetzt wurde das Unternehmen im jüngsten EcoVadis-Rating nach weltweit geltenden Corporate Social Responsibility (CSR)-Standards mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Damit gehört die CHG-MERIDIAN-Gruppe zu den besten 25 Prozent aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen.

Anstrengungen zahlen sich aus: CHG-MERIDIAN-Gruppe erreicht Silber-Status

Im Zuge der strategischen Ausrichtung hinsichtlich Nachhaltigkeit kann die CHG-MERIDIAN-Gruppe einen neuen wichtigen Erfolg feiern: Der internationale Technologiemanager und Finanzexperte erhielt die Silbermedaille beim jüngsten Nachhaltigkeitsrating von EcoVadis.

„Wir freuen uns sehr über dieses großartige Ergebnis. Gemeinsam haben wir für diese Auszeichnung viel investiert – dieses Engagement zahlt sich nun aus“, sagt Dr. Mathias Wagner, Vorstandsvorsitzender von CHG-MERIDIAN, und ergänzt: „Die Anforderungen eines effektiven Nachhaltigkeitsmanagements steigen und die Gründe für diese Entwicklung sind so vielfältig wie das Thema selbst. Dazu gehören nicht nur zunehmende Regulierungsanforderungen, beispielsweise durch das zukünftige Lieferkettengesetz, sondern auch die verschiedenen Interessen von Kund:innen oder Finanzierungspartner:innen sowie der allgemeine gesellschaftliche Wandel hin zu mehr nachhaltigen Bemühungen. Mit dem Silber-Status garantieren wir transparent und vergleichbar, dass wir als Technologiemanager nachhaltig wirtschaften und das Thema ganzheitlich vorantreiben.“

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 entwickelte sich EcoVadis zum weltweit vertrauenswürdigsten Anbieter von Nachhaltigkeitsbewertungen für Unternehmen. Das jährlich durchgeführte Rating besteht aus vier übergreifenden Themenbereichen: Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik sowie nachhaltige Beschaffung. Mit seinen Ratings liefert EcoVadis als Plattform allen Unternehmen eine überprüfbare Entscheidungsgrundlage für die Zusammenarbeit mit deren Zulieferern in globalen Lieferketten. Nach eigenen Aussagen schuf EcoVadis ein Netzwerk von mehr als 75.000 bewerteten Firmen in 160 Ländern, darunter zahlreiche Großkonzerne.

ecovadis Sustainability Rating

Nachhaltigkeit als wichtiger Teil des Kerngeschäfts – seit jeher und in Zukunft

Die CHG-MERIDIAN-Gruppe versteht sich seit über 40 Jahren als Teil der Circular Economy und trägt durch ihr Geschäftsmodell sowie als Unternehmen unmittelbar zu Ressourceneffizienz und Klimaschutz bei. Die große Aufmerksamkeit, die das Anfang 2021 am Markt vorgestellte Produkt carbonZER0® erhalten hat, unterstreicht diese Entwicklung. Das Produkt ermöglicht es, Investitionen in IT-Infrastruktur klimaneutral zu stellen.

Lifecycle Thinking: CHG-MERIDIAN setzt seit mehr als 40 Jahren auf das Prinzip der Circular Economy. Im Jahr 2020 hat die Gruppe weltweit 880.000 IT-Geräte wiederaufbereitet und -vermarktet. Dank des neuen Produkts carbonZER0® können Unternehmen darüber hinaus ihre IT-Infrastruktur klimaneutral stellen.

„Nachhaltigkeit ist für uns ein fortlaufender und ganzheitlicher Prozess. Das heißt, wir betrachten zu jeder Zeit die Schnittmengen der drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales, die in ihrem Zusammenspiel gleichermaßen wichtig für ein langfristig erfolgreiches Wirtschaften sind. Der neue Silber-Status garantiert uns selbst und unseren Kund:innen sowie Partner:innen die besten Zukunftsaussichten in einem dynamischen Markt“, fasst Matthias Steybe, Group Sustainability Officer bei CHG-MERIDIAN, zusammen.

Dieser Prozess wird stetig vorangetrieben und vor allem mit Blick auf die vergangenen zwölf Monate ist vieles angestoßen worden: So hat CHG-MERIDIAN beispielsweise den ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht und treibt Vorbereitungen für die ISO-Zertifizierung 14001 (Umweltmanagementsystem) sowie 45001 (Arbeitsschutzmanagementsystem) voran. All diese Aktivitäten im Sinne des Nachhaltigkeitsmanagements werden im Group Sustainability Office gebündelt. Daneben ist die CHG-MERIDIAN-Gruppe kürzlich dem Global Compact der Vereinten Nationen beigetreten und bekennt sich mit ihrer Unterschrift zu dessen 10 Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte und Arbeitsnormen, Umweltschutz sowie Korruptionsprävention.

„Unsere Maßnahmen zielen darauf ab, die Debatte rund um das Thema Nachhaltigkeit auch über die Unternehmensgrenzen hinauszutragen und mitzugestalten. Das Know-how ziehen wir dabei aus den langjährigen Erfahrungen mit unserem eigenen, auf der Kreislaufwirtschaft basierenden, Geschäftsmodell“, sagt Steybe. „Gleichzeitig wollen wir die eigene Expertise als effizienter Technologiemanager und Finanzexperte gewinnbringend über alle Ebenen einsetzen und Kund:innen sowie Partner:innen unsere Leistungen in den Bereichen IT, Industrie und Medizintechnik sowohl unabhängig als auch evidenzbasiert garantieren.“

Über das EcoVadis-Rating

 

Kontakt

Matthias Steybe

Group Sustainability Officer (GSO)