SUCHE
REGION: INTERNATIONAL

01.07.2020 | Weingarten

TESMA® Portal: Mit Self-Service zum digitalen Arbeitsplatz

Mehr Effizienz beim Management mobiler IT-Arbeitsplätze
• CHG-MERIDIAN erweitert TESMA® um Self-Service-Portal für Mitarbeiter von Kunden
• Hoher Automatisierungsgrad entlastet IT und Einkauf
• Schnelle und unkomplizierte Prozesse steigern Mitarbeiter-Zufriedenheit

Laut einer Studie des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V arbeiten rund die Hälfte aller Berufstätigen remote. Mobiles Arbeiten hat somit Konjunktur. Das zeigt einmal mehr, wie bedeutend es für Unternehmen ist, Mitarbeiter mit modernen Arbeitsplätzen auszustatten. Hierzu gehört – neben der Bereitstellung mobiler Endgeräte – vor allem die passende Plattform-Strategie, mit der sich Prozesse digital und damit ortsunabhängig abwickeln lassen. CHG-MERIDIAN bietet jetzt ein Self-Service-Portal an, das speziell auf das Lifecycle-Management des Digital Workplace ausgerichtet ist: TESMA® Portal.

Gerätewahl für Mitarbeiter individuell und benutzerfreundlich

Mit dem TESMA® Portal können Mitarbeiter von Kunden fortan die Geräte für ihren digitalen Arbeitsplatz eigenständig managen. Wie bei einem Online-Shop können im vordefinierten Warenkorb Geräte bestellt werden. Upgrades auf höherwertige Wunschgeräte sind mit privater Zuzahlung unkompliziert möglich. Die Lieferung der sofort einsatzfähigen Geräte erfolgt direkt und zeitnah an die Mitarbeiter. Im Falle des Verlusts oder Defekts werden Geräte schnell und unkompliziert ausgetauscht.

Durchgehende Automatisierung schafft hohe Entlastung

„Sämtliche Prozesse rund um den Digital Workplace – von Einkauf, Rollout über Nutzungsphase und Rollback – sind fortan vollständig automatisiert, vom User bis zum Manager“, erläutert Oliver Schorer, CIO und Mitglied des Vorstands bei CHG-MERIDIAN. Dieser optimierte Beschaffungsprozess entlastet insbesondere die IT-, Einkaufs- und Personalabteilung der Unternehmen nachhaltig. „Mitarbeiter wählen eigenständig ihre Wunschgeräte für die berufliche und private Nutzung. Dabei bleiben Budgets und Kosten für Unternehmen gleich und weiterhin kalkulierbar“, so Schorer weiter.

Dank der Integration von technischen und kaufmännischen Daten in ein System stehen alle relevanten Informationen auf einen Blick zur Verfügung. Die IT kann alle Gerätedaten einsehen, wie beispielsweise die Anzahl der Geräte im Umlauf und deren Ausstattung, während das Controlling per Knopfdruck Reportings über Kosten und Laufzeiten abrufen kann. Gleichzeitig haben die Mitarbeiter zu jeder Zeit einen Überblick, wo sich ihre bestellten Geräte befinden, wie schnell ein Austauschgerät im Schadensfall zur Verfügung steht oder ein neues Gerät bestellt werden darf. Damit bietet CHG-MERIDIAN seinen Kunden entlang des gesamten Produkt-Lifecycle eine durchgängige Automatisierungs- und Procurement-Plattform – eine wesentliche Voraussetzung auf dem Weg zur Digitalisierung der Arbeitsplätze!

Downloads

Kontakt

Sie haben Fragen zum Unternehmen CHG-MERIDIAN? Kontaktieren Sie uns.

Matthias Steybe

Head of Communications and Marketing