Wählen Sie Ihre Region

oder wählen Sie unsere
SUCHE
REGION: INTERNATIONAL

16.06.2016 | Weingarten

CHG-MERIDIAN feiert Einweihung des Erweiterungsbaus der Firmenzentrale

Bekenntnis: Firmenzentrale in Weingarten weiter ausgebaut
Wachstum: 250 zusätzliche Arbeitsplätze eingerichtet
Dynamik: Neue Geschäftsstelle in Stuttgart und Bielefeld bereits in Planung

CHG-MERIDIAN schafft neuen Raum für weiteres Wachstum: Mit der Einweihung des Erweiterungsbaus stehen dem weltweit agierenden Technologie-Manager am Firmensitz im baden-württembergischen Weingarten nun zusätzliche 4.700 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung. 250 neue Arbeitsplätze wurden in den neuen Räumlichkeiten eingerichtet. „Damit verfügen wir nun über eine Raumreserve, die auf unsere langfristigen Wachstumsziele abgestimmt ist“, freut sich Jürgen Mossakowski, Vorstandsvorsitzender der CHG-MERIDIAN AG. Aktuell sind knapp 130 Mitarbeiter aus dem bestehenden Gebäude in den Erweiterungsbau umgezogen, so dass sich das zuletzt knapp gewordene Raumangebot in den Büros nun spürbar entspannt hat.

Weitsichtige Planung ermöglicht harmonisches Ensemble

Architektonisch basiert der Erweiterungsbau auf dem Konzept des Stuttgarter Architektenbüros Daller und Huber, das im Jahr 2000 den von der CHG-MERIDIAN AG gemeinsam mit der Stadt Weingarten ausgeschriebenen Wettbewerb gewann. Schon damals wurde im Entwurf die Option für die nun realisierte Erweiterung berücksichtigt. Dank dieser Weitsicht präsentiert sich die vergrößerte Zentrale des Unternehmens als gestalterisch einheitliches Ensemble, das im Stadtbild von Weingarten einen ebenso harmonischen wie ausdrucksstarken Akzent setzt.

Standort Weingarten bleibt Impulsgeber

Rund 20 Millionen Euro hat CHG-MERIDIAN investiert, um mit dem Neubau auch ein klares Bekenntnis zum Standort Weingarten abzugeben. „Vor mehr als 35 Jahren ging in Berg bei Weingarten unser Unternehmen mit einem Büro in der Wohnung und einem IBM-Computer im Keller an den Start. Heute steuern wir von hier aus jährliche Investitionen in Technologiegüter unserer Kunden im Wert von einer Milliarde Euro in mehr als 20 Ländern. Und auch in der Zukunft sollen unsere Mitarbeiter und Kunden auf der ganzen Welt von den Wachstums- und Innovationsimpulsen aus Weingarten profitieren“, sagt Jürgen Mossakowski. Derzeit ist gut ein Drittel der weltweit mehr als 850 Mitarbeiter in Service-, Vertriebs- und Verwaltungsfunktionen in Weingarten beschäftigt.

Mit einem Festakt und mehr als 200 Gästen aus der Region wurde am 15. Juni offiziell der Erweiterungsbau eingeweiht. „CHG-MERIDIAN ist eines der größten und wichtigsten Unternehmen unserer Stadt. Als Oberbürgermeister macht es mich stolz, dass der `Global Player` CHG-MERIDIAN Weingarten sein `Zuhause` nennt, sagte Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald im Rahmen der feierlichen Eröffnung. Er dankte CHG-MERIDIAN für die Standortverbundenheit, die der Erweiterungsbau symbolisiere.

Nächste Expansionsmaßnahmen schon auf der Agenda

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bauprojektes am Firmensitz Weingarten rücken bereits die nächsten Expansionsmaßnahmen in den Fokus. Diese sind zwar von deutlich kleinerem Umfang, sollen jedoch die führende Marktposition von CHG-MERIDIAN weiter stärken: In der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart will das Unternehmen schon bald eine eigene Geschäftsstelle eröffnen, berichtet Frank Kottmann, Vorstandsmitglied Sales Central Europe. Ebenso soll in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) eine neue Vertriebsniederlassung und damit einhergehend eine neue Vertriebsregion noch in 2016 aufgebaut werden: „Damit wollen wir den Markt in den beiden dynamischen Regionen noch effizienter bearbeiten, näher am Kunden sein und die Betreuung der dort ansässigen Kunden noch weiter optimieren“, so Kottmann weiter.

Downloads

  • 06-2016_CHG-MERIDIAN_Pressinformation_Expansion_Building_EN.docx

    docx, 33 KB
  • 06-2016_CHG-MERIDIAN_Presseinformation Einweihung Erweiterungsbau_DE.docx

    docx, 33 KB
  • 06-2016_CHG-MERIDIAN_Presseinformation Einweihung Erweiterungsbau_DE.pdf

    pdf, 140 KB